Energie AG macht Kunst im Kraftwerk

Unter dem Vorsitz von Angela Orthner und dem damaligen Rektor der Hochschule für künstlerische Gestaltung in Linz, Wolfgang Stifter, wurde am Dienstag, dem 1. Juni 1999, der Verein "Freunde des Stahlparks im KW Riedersbach" gegründet. Damit wurde jenes Kunstsponsoringprojekt auf neue Beine gestellt, das vor Jahren als "Kunst im Kraftwerk" begann und 1991 mit dem MAECENAS - Preis für innovative Kunstsponsoringprojekte ausgezeichnet worden war. Ziele des Vereins sind, die Verbindung von Kunst und Technik, die Förderung zeitgenössischer Kunst, sowie der Kontaktausbau mit Kunsthochschulen und Akademien.

Das Präsidium bilden der Vorstandsvorsitzende der Energie AG, Leo Windtner, sowie dessen Vorstandskollegen Werner Steinecker und Roland Pumberger. Die Geschäftsführung übernimmt der Betriebsleiter des Kraftwerks Riedersbach, Siegfried Pfeffer.