Spritspartraining für Privatpersonen und Unternehmen

So schonen Sie im Straßenverkehr Nerven, Umwelt und Budget

Wirtschaftliche Vorteile entscheiden sich auch auf der Straße: Treibstoff ist teuer und die CO2-Emissionen sollen durch staatlich vorgegebene Richtlinien gesenkt werden.

Die Energie AG fördert daher in Kooperation mit der ÖAMTC Fahrtechnik spezielle Trainings für PKW- und LKW-Fahrer, die dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Höhe der erreichbaren Energieeinsparung der Fahrzeugflotte für Unternehmen, für Privatpersonen gibt es einen Zuschuss von 25 Euro.

Ökonomisches Fahren ohne Zeitverlust
Das Training findet in den neun ÖAMTC Fahrtechnik-Zentren in ganz Österreich statt, kann aber auf Wunsch auch direkt am Unternehmensstandort abgehalten werden. Es konzentriert sich vor allem auf das Üben und das praktische Erleben der Vorteile einer Sprit sparenden Fahrweise. Ganz besonders wird darauf Wert gelegt, den Teilnehmern zu zeigen, dass ökonomisches Fahren keine Zeitverluste bedeuten muss, dafür aber mehr Sicherheit für die Fahrer bedeutet.

Wenn Sie Interessen an einem Spritspar Training der ÖAMTC Fahrtechnik haben, wenden Sie sich Unternehmen einfach an Ihren Kundenberater. Für Privatpersonen steht das Service Team unter 0800 81 8000 mit Rat und Tat zur Seite. Infos auch unter www.energieag.at


Die Vorteile des Spritspar Trainings

  • Spritersparnis: Für einen LKW-Fuhrpark liegt die Ersparnis nach dem Training bei 6,5 Prozent, für einen PKW-Fuhrpark bei 10 Prozent.
  • Weniger Kosten: Spritsparendes Fahren senkt die Kosten für Betrieb und Erhaltung jedes einzelnen Fahrzeugs.
  • Mehr Sicherheit: Eine vorausschauende Fahrweise verringert das Unfallrisiko beträchtlich.
  • Weniger Stress: Spritsparendes Fahren bedeutet auch defensives Fahren und weniger Aggressionspotenzial am Steuer.
  • Weniger Schadstoffe: Der Ausstoß von CO2 verringert sich durch eine sparsame Fahrweise um bis zu fünfzehn Prozent.
  • Gesetzeskonform: Das Training der ÖAMTC Fahrtechnik ist als Maßnahme im Rahmen des Energieeffizienzgesetzes anrechenbar.